fbpx

Für alle Hunde, die beim Anblick eines anderen Hundes ein Spektakel veranstalten!

Hunde sind soziale Wesen, so wie wir. Trotzdem muss dein Hund nicht jeden mögen, so wie Du! Ein respektvolles Miteinander, oder Koexistieren ist aber unabdingbar, grade da wir eine extrem hohe Hundedichte haben.

Und dabei ist es egal, ob dein Junghund zu allen hin möchte und aus Frust in die Leine geht, oder ob dein Tierschutzhund unsicher ist und schlechte Erfahrungen mit anderen Hund gemacht hat und jetzt nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ nach vorne geht, ganz egal, ob aus Freude, aus Frust, aus Unsicherheit oder Aggression…:

Gut geht es keinem dieser Hunde dabei!

Deswegen trainieren wir hier speziell mit allen Hunden, für die die Begegnung mit Artgenossen eine Herausforderung ist!

Unser Ziel ist ein individuelles Alternativverhalten – Dein Hund wird im Laufe der Zeit immer mehr Ideen entwickeln, wie er nun mit Hundebegegnungen umgehen kann. Dein Hund darf seine eigenen Ziele im Miteinander realisieren, ohne dabei die Interessen der anderen zu verletzten. Dein Hund darf (wieder) lernen, dass man sich freundlich gegenüber Artgenossen und Menschen verhalten kann.

 Wir erkennen diese guten Momente, fangen sie ein und vor allem verstärken wir sie, sodass euer Begegnungstraining wirklich nachhaltig ist! 

Ihr lernt, Strategien für stressfreie und entspanne Hundebegegnungen und wie ihr gezielt an ihnen üben könnt, um langfristig auch die Emotionen deines Hundes ändern zu können. Dein Hund lernt den Anblick anderer Hunde nun mit angenehmen Gefühlen zu belegen. Dadurch wächst auch euer Vertrauen und die Kooperation zwischen dir und deinem Hund, so dass ihr gelassen auch die schwierigen Situationen des Alltags gemeinsam meistern könnt.

Wir trainieren kleinschrittig und effizient in Zweier-Teams oder/und in einer kleinen Gruppen (max. 5 Hunde) nach modernen Methoden:

bedürfnisorientiert und ohne Strafen.

Darauf kannst Du dich freuen:

Voraussetzung: Du und Dein Hund hattet ein Erstgespräch bei mir und eventuell zusätzlich 1-2 Einzelstunden (ja nach Fall).

Bitte beachte, dass es sich hier nicht um eine Spiel- oder Raufergruppe handelt, die Hunde bleiben angeleint, wir bringen dem Hund alternative Verhaltensweisen zu unerwünschtem Verhalten bei und unterstützen ihn in Hundebegegnungen nach seinen Bedürfnissen. Wir wenden keine Angst-, Schmerz-, oder Schreckreize (wie Rappeldose, Wasserflasche, Schimpfen, Leinenruck, Körperblock etc.) an!

Preise für das Begegnungstraining

Intensiv-Training

ca. 30 Minuten, Termine nach Absprache
30
00
  • zwei Mensch-Hund-Teams
  • Erstgespräch erforderlich
  • einzeln buchbar, wann immer ihr euer Training weiter ausbauen und vertiefen wollt (wechselnde Gruppen)
  • im Außenbereich Münchner Osten
  • ca. 30-45 Minuten (wir passen das Ende an die Konzentrationsfähigkeit der Hunde an)

Gruppenspaziergang

45 Minuten, Termine nach Absprache
25
00
  • max. 5 Mensch-Hund-Teams
  • Erstgespräch erforderlich
  • einzeln buchbar, wann immer ihr euer Training weiter ausbauen und vertiefen wollt (wechselnde Gruppen)
  • im Außenbereich Münchner Osten
  • ca. 45-60 Minuten (gerne länger, sollte die Hundegruppe das hergeben)

Erzähle mir mehr!





    Dein Hund ist bereit, lass uns loslegen!

    Ich freue mich auf Dich und Deinen Hund!

    Du erreichst mich Dienstag bis Sonntag von 8.30 – 19.30